ihr seit gerade unglaublich besinnlich und fragt euch, was man sich nächstes Jahr vielleicht vornehmen könnte. Von der Frankenjura-legende Wolfgang Güllich ein einfacher, präziser und sicher sehr richtiger Gedanke. Wir wünschen euch schonmal die besten, intensivsten und inspirierendsten Erlebnisse fürs kommende Jahr. Und denkt dran, wenn man hart trainiert hat, ist das Erlebnis umso härter!

Quelle:https://www.facebook.com/climbing.in.the.80s/?pnref=story